Effektive Mottenbekämpfung in Allschwil

zur Galerie

Befreiung von Mottenbefall

Bei einem Mottenbefall wird der Teppich nach dem Nassreinigen gedämpft. Der 120 ° heisse Dampf erhitzt den ganzen Teppich auf über 65°. Bei dieser Temperatur werden alle Motteneier, Milben und andere Schädlinge abgetötet.

Bei sorgfältiger Pflege und regelmässigem Staubsaugen auf der Vorder- und Rückseite (einmal alle drei Monate), wird nach der Dampfbehandlung eine erneute Ausbreitung verhindert. Mit einem speziellem Mottenpapier können Sie diesen Zeitraum anschliessend noch erweitern. Dieses Papier sondert einen speziellen Duft (Lavendel, Patschuli, Kampfer oder andere Blumendüfte) ab, der von Motten als unangenehm empfunden wird. In dunklen unbegangenen Ecken ist das eine gute Unterstützung.

Wir haben uns entschieden, auf eine chemische Mottenbekämpfung zu verzichten. Diese giftigen Substanzen sind nicht nur für die Motten schädlich, sondern auch für uns. Sie werden durch die Haut und die Lunge, von Mensch und Haustier aufgenommen.

Die Entsorgung ist umweltschädigend und gefährlich. Somit tragen wir mit der Dampfbehandlung unseren Teil zu einer nachhaltigen Umwelt bei. Würden Sie sich gerne über unsere Leistungen rund um die Mottenbekämpfung informieren? Dann rufen Sie uns gerne an. Wir beraten Sie unverbindlich und kostenlos. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht über das Kontaktformular zukommen lassen. Wir freuen uns auf Sie.